Überholung von Universal-Bohr- und Fräsmaschinen

Ausgepowert, kraft- und saftlos? Nicht mehr schnell oder präzise genug? Alles kein Problem! Denn die Überholungsprofis von FPS verpassen Ihrem Maschinenpark eine grundlegende Verjüngungskur und bringen neuen Schwung in Ihre Fertigung.

Aus Ihren in die Jahre gekommenen Deckel- und DMG-Fräsmaschinen werden durch Überholung, Reparatur und Austausch abgenutzter bzw. veralteter Bauteile sowie durch Um- oder Aufrüstung von Zubehör und Steuerungstechnik eine praktisch neuwertige Maschine - inklusive detaillierter Dokumentation und Gewährleistung.

Eine sichere Investition von bleibendem Wert. Damit sind Sie für Jahrzehnte bestens gerüstet. Garantiert.

Überholte Fräsmaschinen

Ob komplette Generalüberholung, Geometrieüberholung oder Teilüberholung Ihrer Maschine: Unsere hochqualifizierten Techniker in den Überholungswerken Warngau und Holzmaden überholen DMG- und Deckel-Fräsmaschinen exakt nach Ihren Vorgaben - kompetent, termingerecht und zu fairen Konditionen.
Dabei verwenden wir ausschließlich Originalteile oder selbst gefertigte Ersatzteile in bester Qualität.

Arten der Maschinen-Überholung

Abhängig vom Zustand der Gebrauchtmaschine, bieten wir 3 Kategorien der Überholung an. Je nach momentanem Zustand der Maschine und des eingeplanten Budgets sind 3 Varianten mit fließenden Übergängen möglich:

Generalüberholt = neuwertig

DECKEL-Fräsmaschinen gelten als robuste Dauerläufer. Doch nach Jahren oder Jahrzehnten im harten Einsatz kann es auch hier zu Ermüdungerscheinungen kommen. Solche Maschinen werden von uns komplett neu aufgebaut und erstrahlen nicht nur äußerlich in neuem Glanz.
Das Bild zeigt eine von uns generalüberholte FP1 in FPS-Sonderlackierung. Für alle, die es ganz genau wissen wollen, hier ein Arbeitsprotokoll. Überholungsumfang – Generalüberholung einer Deckel FP1 oder FP2 /FP3 / FP4.

Die Maschine wird bei uns vor der Überholung vor Ort in Betrieb genommen und auf Funktion und Sicht überprüft, geometrisch vermessen auf Geräusche überprüft. Die Maschine wird in deren Bestandteile zerlegt, demontiert und
gründlichst gereinigt.
Grundbaugruppen prüfen auf Wiederverwendbarkeit.

Baugruppen:

Vertikalfräskopf – Spindelbock (Horizontalschlitten)
Maschinenständer – Support – Arbeitsschlitten X-Achse

Hauptständer:

Ständerführungen für Support inklusive Festseite und Freiflächen maßhaltig schleifen, bzw. schaben und mustern.
Horizontalführung für Spindelbock ( Y-Achse ) schleifen bzw. schaben.

Support (Höhenschlitten):

Support auf Ständer maßhaltig aufschaben. Keilleiste erneuern.
Führung für den X-Schlitten maßhaltig einschaben.
Z-Achsen Support Deckleisten ersetzen gegen beschichtete / einschleifen und anpassen.

Tischschlitten ( Senkrechtaufspanntisch):

X-Schlitten auf Support aufpassen.
X-Deckleisten ersetzen gegen beschichtete / einschleifen und anpassen.
X-Keilleiste erneuern.
X-Schlitten komplett montieren mit neuer X-Spindel & Lagerschildern.
X-Lagerung komplett erneuern

Spindelbock ( Y-Achse ):

Spindelbock auf Hauptständer maßhaltig einschaben.
Y-Keilleiste erneuern. Flachführung für Fräskopfarmaufnahme maßhaltig einschaben.

Transportschindeln:

Sämtliche Transportschindel ( X-Y-Z Achse ) erneuern.

Horizontalfrässpindel:

Spindel samt Spindelhülse erneuern und sitzgenau einschleifen, Spindellager erneuern. Ausfahrantrieb / Mechanik samt Lagerung erneuern.

Vertikalfräskopfarm:

Fräskopfarm schleifen bzw. maßhaltig einschaben zu Spindelbock.
Walzenrad samt Gegenantriebsräder komplett erneuern.

Vertikalfräskopf & Vertikalfrässpindel:

Kegelradtrieb samt Stirnradgetriebe erneuern.
Spindel samt Spindelhülse erneuern und sitzgenau einschleifen, Spindellager erneuern.
Ausfahrantrieb / Mechanik samt Lagerung erneuern.

Winkeltisch:

Sichtfläche durch überhobeln oder schleifen in Originalzustand versetzen.
Supportanlagefläche zur Maschinengeometrie maßhaltig schaben.

Schmierung:

Schmiersystem auf Funktion prüfen und Funktionsteile gegen aktuelle Versionen ersetzen.

Lackierung:

Maschine komplett zerlegen und reinigen.
Lackiert in RAL 6011 Grün, bzw. nach Sonderwunsch gegen Mehrpreis.

Hauptgetriebe / Drehzahlgetriebe / Vorschubgetriebe:

Komplett demontieren und sämtliche Getriebewellen / Zahnräder-Lagerungen gegen Neuteile ersetzen.

Elektrik:

Die gesamte Elektrik auf Funktion überprüfen.
Antriebsmotor Anker neu wickeln & lagern oder bei Bedarf gegen Neumotor ersetzen.
Komplette Elektrik überprüfen und Verschleißteile ( Kabel, Kabelschlepp, Schutzschläuche usw. ) erneuern.

Zubehör:

Wird auf Wunsch separat angeboten.

Digitalanzeige:

Anbau einer kompletten generalüberholten Heidenhain Digitalanzeige samt aktivem Heidenhain Zähler vom Typ: TNC-111 oder 113 oder einen baugleichen komplett fabrikneuen FPS-Aktiv-Zähler.
Vorhandene Maßstäbe werden gegen generalüberholte bzw. neue Maßstäbe ersetzt.

SONDER:

Zum Anbau der Digitalanzeige werden ausschließlich Original-Deckel Anbauteile (Zählerarm / Halterungen usw.) verwendet. (Kein Selbstbausatz)

Allgemein:

Das Erneuern sämtlicher Führungsbahnabstreifer / Faltenbälge /Antriebsriemen / Wasserpumpen / Ketten / Kleinteile wie Zeiger / Klemmhebel / Schrauben / Detailteile usw. sowie diverser Verschleißteile gehören zu unserem Überholungsstandart und wird daher nicht gesondert hervorgehoben!

Endabnahme:

Die Maschine wird nach Original-Abnahmeprotokoll des Herstellers vermessen und abgenommen. Die Abnahme kann auf Wunsch bei uns im Hause durch Sie erfolgen. Es werden nur Original-Ersatzteile verwendet.

Teilüberholt = sehr gut

Natürlich kommt eine Teilüberholung nur für Maschinen in Frage, deren Verschleiß sich in engen Grenzen hält. Solche Maschinen findet man eher selten. Natürlich überprüfen wir, wie bei der Generalüberholung alle Teile, aber tauschen sie nur bei Bedarf aus. Da wir Fixpreise für die Überholung anbieten, kommt eine Teilüberholung nur für Maschinen in Frage, die nach Augenschein, Funktionsüberprüfung und Geometrievermessung unsere erfahrenen Mitarbeiter von ihrem guten Zustand überzeugen können.

Überarbeitet = überprüft

Der Endzustand einer überarbeiteten Maschine hängt natürlich auch stark vom Ausgangszustand ab. Da aber jede Maschine unser Haus nur nach einer Überprüfung nach DECKEL-Maßstäben verläßt, können Sie auch bei einer solchen Maschine davon ausgehen, dass sie danach klaglos ihren Dienst verrichtet, weil alle defekten Teile von uns ausgetauscht wurden. Bei diesem Überholungsgrad verzichten wir aus Kostengründen auf optische Korrekturen.

 

Ihr Ansprechpartner

Armin Szeike
08024 / 9905-0